FAQ

Wie groß ist ein Ernteanteil?

Ein Ernteanteil soll den wöchentlichen Gemüse- und Obstbedarf eines Erwachsenen decken. Auch für einen Vegetarier ist dieser Anteil ausreichend.

Beispielkiste im Juli:

Ernteanteil im Juli

Beispielkiste im November: – Bild folgt –


Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag und wieviel kostet ein Ernteanteil?

Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Jahr 30 Euro für Fördermitglieder und 70 Euro für stimmberechtigte Mitglieder. Der Richtwert für einen Ernteanteil liegt bei 84 Euro pro Monat.


Wie sieht meine Mitarbeit aus?

Die Arbeitseinsätze werden in einer Online-Liste koordiniert. Es wird eingetragen, wer den Arbeitseinsatz leitet, was zu tun ist und wie viele Helfer benötigt werden. Wer helfen kann, sollte sich dann zur besseren Planung ebenfalls dort eintragen. Die Ernte findet üblicherweise Freitagnachmittag statt. Samstags gibt es meist vormittags einen Arbeitseinsatz und nachmittags wird gegrillt.


Wie kann ich Mitglied werden?

Melde dich unter neustadt(a)solawi.info und wir nehmen Dich in unseren Verteiler auf, so dass Du unsere Rundmails bekommst. Einen Mitgliedsantrag findest Du im Downloadbereich. Du kannst ihn einfach per Post an den Verein schicken.


Wie viel darf ich mitbestimmen?

In Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen bestehen für alle Mitglieder vielfältige Möglichkeiten, sich einzubringen und die Gemeinschaft mitzugestalten. Bei der Anbauplanung sollen die Wünsche der Mitglieder berücksichtigt werden. Und natürlich gibt es Mitgliederversammlungen, in denen über Entscheidungen abgestimmt wird.


Können Ernteanteile geteilt werden?

Ernteanteile weiter aufzuteilen ist natürlich möglich, muss jedoch in Eigenregie organisiert werden.


Gibt es im Winter auch Gemüse und Obst?

Auch im Winter soll jeder einen Ernteanteil bekommen. Beim Anbau wird berücksichtigt, dass genügend Wintergemüse mit eingeplant wird, das auch eingelagert werden kann.

Außerdem wollen wir überschüssiges Obst und Gemüse einkochen, so dass in den kalten Monaten Eingemachtes verteilt werden kann. Hierfür ist die tatkräftige Mithilfe vieler Mitglieder erforderlich.


Wann kann ich in den Verein eintreten? Wann kann ich austreten?

Der Austritt ist jeweils zum Ende des Kalendermonats Mai möglich. Er muss mit dreimonatiger Frist durch formlose schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand erfolgen. Im Einzelfall kann der Vorstand einem Austritt aus einem wichtigen Grund zu einem anderen Zeitpunkt zustimmen. Die Mitgliedschaft kann auch unterjährig an ein neues Mitglied übergeben werden.


Wie kann ich den Verein unterstützen? Ist das auch ohne Mitgliedschaft möglich?

Du kannst mit einem Mindestbeitrag von 30 Euro pro Jahr Fördermitglied werden, wenn du mindestens 18 Jahre alt bist und dich zum Vereinszweck bekennst. Fördermitglieder haben das Recht, Vorschläge zur Arbeit des Vereins zu machen und Informationen zu erhalten, insbesondere über die Verwendung der Förderbeiträge.

Es ist ebenfalls möglich, zu spenden. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke des Vereins verwendet werden.

Auch mit Sachspenden kannst Du uns unterstützen.


Wie wird die Ernte verteilt?

Die Verteilung des Obsts und Gemüses soll durch die Mitglieder selbst organisiert werden. Das Obst und Gemüse wird von den Mitgliedern selbst geerntet, in Kisten verpackt und abgeholt. Die Bildung von Abholgruppen ist sinnvoll, damit nicht jeder jede Woche zum Acker fahren muss. Diese Gruppen müssen in Eigenregie gebildet werden.